EINE WOCHE IM KOBOLDLEBEN.

Unsere Woche bietet zur Orientierung eine feste Struktur, jedoch keine starre Ordung. Oftmals entscheiden wir auch nach Wetterlage und aktuellen Gegebenheiten (bspw. Ausflüge, Wünsche des Geburtstagskindes, Projektarbeit, Ausflüge), an welchem Platz wir den Vormittag verbringen. Hiernach richten sich auch vielfach die Angebote vor Ort. Die Kinder beziehen den gesamten Wald mit in ihr Spiel ein. Wir ergänzen dies bspw. durch den Aufbau von Schaukeln, Leseecken, Kletterparcours und Musikangeboten.

Montag
Jeden Montag erzählen wir uns gegenseitig mit Hilfe des Redesteins von unserem Wochenende. Derjenige, der den Stein in der Hand hält, darf von seinen Erlebnissen am Wochenende berichten. Ansonsten beginnen wir die Woche mit viel Bewegung und Freiraum. Oftmals bauen wir die Schaukel auf oder installieren Kletterseile.

Dienstag
Jeden Dienstag ist unser Kleingruppentag, d.h. die Kinder sind nach Alter in drei Gruppen aufgeteilt. Die Frischlinge – unsere Kleinsten im Alter von etwa 3 Jahren – basteln, werkeln, experimentieren und lesen mit jeweils einer Erzieherin altersgemäß. Die Weltentdecker im Alter von ca. 4 Jahren werden ebenfalls unter der Obhut einer festen Erzieherin gefördert. Die Pfadfinder – unsere Vorschulkinder im Alter von etwa 5 – 6 Jahren werden auf die Schule vorbereitet. Schwerpunkte stellen Konzentration, Audauer, Duchhaltevermögen, Wissensvermittlun, Farbenlehre, Fein- und Grobmotorik, zur Ruhe kommen, Verantwortung übernehmen, gemeinsam in der Gruppe aktiv oder passiv zu sein, dar. Eben viele Dinge, die für den Einstieg in die Schule wichtig sind. Hilfsmittel können Jahresgeschichten (z.B. Ronjas Räubertochter), Rituale am Lieblingsbaum, Blätteralben/Baumbücher oder das Schnitzen/der Werkzeugschein sein.

Donnerstag
Jeden Donnerstag ist Kochtag! Im Infobrief wird der von den Kindern bestimmte Speise-Monatsplan bekannt gegeben, wie zum Beispiel im Monat April Spiegeleier mit Feldsalat und Baguette, Möhren-Kohlrabi-Gemüse und Würstchen und Wildkräuter-Quarktaschen. Reihum werden Kochkinder ausgesucht und die entsprechenden Zutaten mitgebracht. An den anderen Tagen findet bei den Mittagskindern Selbstverpflegung statt.

Für das gemeinsame Kochen am Donnerstag wird im Infobrief, der Speise-Monatsplan bekannt gegeben, wie zum Beispiel im Monat April Griesbrei mit Kirschen, Brot aus dem Dutch-Oven mit Butter und Marmelade/Käse, Folienkartoffenln mit Quark oder One-Pot-Pasta. Die entsprechenden Zutaten werden von den Familien bis Donnerstag mitgebracht. Reihum werden Kochkinder ausgesucht, die den Erzieherinnen beim Zubereiten helfen. An den anderen Tagen findet bei den Mittagskindern Selbstverpflegung statt.